Weltpremiere!

17. September 2012

Der  Flachmann- ein Zirbenprodukt für anspruchsvolle Naturverbunde!

Der Flachmann mit seinem Fassungsvolumen von 0,11l ist innen und außen zu 100% aus Zirbenholz hergestellt. Die Dichtung ist der einzige Teil, wo etwas Fremdmaterial (dies wurde einer Lebensmittelprüfung unterzogen und ist gesichert) verwendet wurde.

Jetzt im Tirol Herz Shop!

Die Dichtung ist in jeder Lage absolut dicht und es kann im Normalfall bei geringem Restinhalt nach 3-4 Wochen zu völliger Verdunstung führen, wenn der Flachmann großer Wärme oder viel Sonne ausgesetzt war. Holz hat eine ursprünglich gegebene antibakterielle Eigenart, im Besonderen ist das der Fall bei Zirbe. Als Beispiel sei hier erwähnt, dass Weinfässer bei guter Pflege ewig halten und auch bei der Whiskeylagerung sind Zirbenfässer höchst begehrt.

Haltbarkeitsdauer

Betreffend der Haltbarkeitsdauer von Spirituosen in einem Zirbenholzflachmann sei nach unserem Erfahrungsschatz nur so viel erwähnt, dass es bei uns mangels zurückgehaltener  Restbestände leider niemals zu einer Überprüfung kommen konnte. Wir sind diesbezüglich über Erfahrungsberichte sehr dankbar!

Holzbehandlung

Das Zirbenholz bleibt unbehandelt. Die Behandlung beschränkt sich in erster Linie auf die sorgfältige Auswahl des Holzes und auf die sorgsame uns schonende Trocknung.

Vorteile

Blickt man von dem reinen klaren Erscheinungsbild des Zirbenflachmanns auf seine weiteren augenscheinlichen sinnlichen Vorteile, bemerkt man gleich seinen herrlichen holzig- nadelig- nussigen Duft, der nach ganzen Wäldern duftet!

Nimmt man ihn in die Hand, so liegt er warm, weich und geschmeidig in der Handinnenfläche auf. Seine runde, schöne Schnitzform zeichnet sich optimal vor jedem Hintergrund ab und lässt ihn immer und überall hervorstechen. Spirituosen aus dem Flachmann haben ihre eigene besondere Holznote, angereichert mit dem Duft der Zirbe, schmeckt der Inhalt um ein Vielfaches voller und kräftiger. Erleben Sie selbst die Unterschiedlichkeit des Geschmacks durch den Zeitpunkt des Befüllens des Flachmanns mit der Spirituose. Sie können die Holznote je nach persönlichem Geschmack intensiver oder schwächer ausfallen lassen. Die gut Isolier- Qualität durch die ureigene Holzeigenschaft ist natürlich ein weiterer hervorragender Vorteil bei Sommer und Winter.

Ein individuelles Gefallen lässt sich durch Gravur von Namen oder Logo verwirklichen und kann somit auch als spezielles Geschenk mit persönlicher Widmung ausgeführt werden.

Eine Stabilität von 75kg wird beim Zirbenflachmann erreicht.

Pflege

Vor dem ersten Verwenden sollte der Zirbenflachmann mit reinem klaren Wasserausgespült werden. Vor der direkten Sonnenbestrahlung sollte er geschützt werden. Weder im Geschirrspüler noch mit Seife oder ähnlichen tensidhältigen Reinigungsmittel sollte er gereinigt werden. Er sollte immer nur mit klarem Wasser ausgespült und wenn notwendig nur mit Bürste und reinem Wasser, nicht heißem, gereinigt werden. Im Schatten trocknen lassen.

Wir wünschen Ihnen viel Freude mit dem Zirbenflachmann! Berg heil und Prost.

Die Zirbe

Wird das  Holz der „Königin- der- Alpen“ für Produkte verarbeitet, weiß man mit Gewissheit, dass es sich um höchste Qualität handelt.

Die Zirbe ist der  frosthärteste Nadelbaum unserer Alpen. Ihre unterste Verbreitungsgrenze liegt bei 1500 m und im südlichen Alpengebiet wächst sie in Höhen von bis zu 2400 m. Sie ist die leichteste Holzart unter den heimischen Nadelhölzern und auch leicht einzuschneiden und zu trocknen.

Das ätherische Zirben- Öl hat eine wohltuende Wirkung auf Körper und Geist.

Untersuchungen haben ergeben, dass sich die Herzschläge eines Menschen um bis zu 3.500 Schläge am Tag verringern (entspricht etwa einer Stunde Herzarbeit).  Die beruhigende Wirkung hat auch Einfluss auf die Atemwege bei Inhalation des Öles. Außerdem wirkt es antibakteriell und krampflösend. Als alter Hausbrauch kennt man die Zirbe auch in der Verwendung als Schutz vor Motten und sonstigen Insekten.

Eine Studie des Johanneum Research (AUT) hat ergeben, dass Probanden die sich über längere Zeit in einem Zirbenzimmer aufgehalten haben, einen höheren vegetativen Erholungswert erfahren haben, geringere Wetterfühligkeit verspürten und eine niedrigere Herzrate bei körperlichen und mentalen Belastungen zu verzeichnen war.